Donautreff OttensheimDer Bunte Bus“ - wir fahren am 19. Dezember2018 ab 14:15 Uhr wieder in das Einkaufszentrum Walding und in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Eidenberg Weihnachtsaktion 2018 01Auch in unserer Nähe sind Kinder von Armut betroffen. Viele von ihnen würden heuer keine Weihnachtsgeschenke bekommen, wenn nicht engagierte Menschen bei der Aktion "Spielen Sie Christkind" mitmachen.

Donautreff OttensheimDer Bunte Bus“ - wir fahren am 21. November 2018 ab 14:15 Uhr wieder in das Einkaufszentrum Walding und in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Gerstorfer 20180728Landesrätin Birgit Gerstorfer: Pilotlehrgang „Junge Pflege“ – Pflegeausbildung für Schulabgänger/innen erstmalig ab Herbst/Winter 2018 möglich.

Ab November 2018 startet ein neuer Pilotlehrgang „Junge Pflege“ für Schulabgänger/innen ab dem 15./16. Lebensjahr.

Pflegeausbildung 20182807„Wir möchten jungen Menschen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, das Angebot machen, schon früher in die Ausbildung einzusteigen“, so LRin Gerstorfer, die mit diesem Projekt dem Pflegekräftemangel entgegenwirken will.
Info zur Pressekonferenz


Gemeindeamt schmalManfred Reiter, der derzeitige Amtsleiter, geht mit März 2019 in den Ruhestand. Als sein Nachfolger wurde in der letzten Gemeinderatssitzung der langjährige Gemeinde-Buchhalter Bernhard Kaiser, der seit 35 Jahren in der Gemeinde beschäftigt ist, bestellt.


Donautreff OttensheimDer Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Dienstag, 16. Juli 2018 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding und in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

KindergartenhelferinStuetzkraftStellenausschreibungen für die Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Eidenberg in Untergeng.
• Kindergartenhelfer(in): Für die Betreuung ab September 2018  mit einem Beschäftigungsausmaß von insgesamt ca. 15,5 Wochenstunden (3 Tage/Woche, jeweils Mittwoch bis Freitag). Stellenausschreibung: Kindergartenhelfer(in)
• Stützkraft: Als pädagogische Fachkraft oder Kindergartenhelfer/in mit einem Beschäftigungsausmaß von 14,75 bzw. 13 Wochenstunden (4 Tage/Woche) Stellenausschreibung: Stützkraft

LeaderDas Regionalentwicklungsbüro hilft Menschen bei der Umsetzung ihrer Projektideen, finanziell sowie personell bei der Einreichung und Abwicklung ihres Projektes.

Projekte können bis Ende 2020 eigereicht werden. Insgesamt stehen noch 580.000 Euro Fördergelder zur Verfügung.

GemeindwappenAufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 21. März 2018 wird in der Gemeinde Eidenberg eine Stelle als Amtsleiter/in ausgeschrieben.

Stellenausschreibung: Die Gemeinde Eidenberg schreibt gemäß §§ 8 ff Oö. Gemeindedienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 (Oö. GDG) sowie §§ 7 ff Oö. Gemeindebedienstetengesetz 2001 (Oö. GBG) idjgF folgenden Beamten-Dienstposten zur Besetzung öffentlich aus:

Leiter/in des Gemeindeamtes
Funktionslaufbahn GD 11.1 (Verwendungsgruppe B, Dienstklassen II-VI)
Vollbeschäftigung (40 Wochenstunden)
Besetzung per 1. März 2019

Land OOE 20181502LH Mag. Thomas Stelzer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer präsentierten am Mittwoch die Ergebnisse ihrer Verhandlungen über das Sozialbudget.
Weiters wurde Einvernehmen über die Ausbaumaßnahmen im Wohnbereich für Menschen mit Beeinträchtigung und zur weiteren Vorgangsweise im Projekt Sozialressort 2021+ erzielt. Link: Information zur Pressekonferenz
Quelle: Land Oberösterreich

Gemeindeamt schmalDie nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Mittwoch, 31. Jänner 2018 um 19:30 Uhr, am Gemeindeamt Eidenberg statt.
Einladung zur Gemeinderatssitzung, 31. Jänner 2018

Tagesodnung:

  1. Beschluss einer neuen Kinderbetreuungseinrichtungsordnung (KBEO) für die Krabbelstube und den Kindergarten der Gemeinde Eidenberg
  2. Beschluss einer neuen Tarifordnung für die Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Eidenberg
  3. Gehsteig Untergeng - Katasterschlussvermessung, Durchführung gem. §§ 15 ff Liegenschaftsteilungsgesetz
  4. Auftragsvergabe - Erstellung wasserrechtliches Einreichprojekt für Schmutzwasserableitung bzw. Reinwasserableitung Ortszentrum Eidenberg
  5. Allfälliges



Donautreff OttensheimDer Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Dienstag, 30. Jänner 2018 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding und in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Heizkostenzuschuss 2017 2018Heizkostenzuschuss des Landes OÖ - Aktion 2017/2018
Die OÖ. Landesregierung hat auch für den Winter 2017/2018 die Gewährung eines Heizkostenzuschuss beschlossen. Die Antragsstellung hat in der Zeit vom 8. Jänner 2018 bis spätestens 13. April 2018 zu erfolgen.

Eidenberg Weihnachtsaktion 2017Weihnachtsaktion „Spielen Sie Christkind“, eine Aktion des Arbeiter-Samariterbund Österreich gemeinsam mit der Österreichischen Post AG.
Sehr viele Kinder sind in Österreich von Armut betroffen. Viele von ihnen hätten heuer keine Weihnachtsgeschenke bekommen, wenn nicht österreichweit engagierte Menschen bei der Aktion "Spielen Sie Christkind" mitgemacht hätten.
Dabei konnte man auch heuer wieder mit einem Weihnachtsgeschenk einem bedürftigen Kind in Österreich eine Freude machen und frohe Festtage bescheren.

Auch wir -  Lydia Schmidinger, Karina Leitner, Petra Plank,  Michael Thomasberger und  Andreas Kitzmüller - unterstützten mit unseren Sitzungsgeldern aus der Gemeinderatstätigkeit die Hilfs-Aktion mit Weihnachtspackerl und  und machten damit betroffenen Kindern in der Region eine kleine Freude und wünschten frohe Festtage.

Die Verteilung übernahmen Haupt- und ehrenamtliche Samariter, die die Pakete persönlich an Kinder aus sozialen Einrichtungen und benachteiligten Familien überbrachten

Eidenberg Weihnachtsaktion 2017 01In den vergangenen Wochen sind über 8.000 Geschenke beim Samariterbund eingegangen. "Der Samariterbund sagt im Namen der Kinder vielen, vielen Dank!"

Bauernkalender 2018Auch heuer ist er wieder da, der Bauernkalender 2018 mit zahlreichen Informationen zu Themen wie Investitionszuschuss, Existenzgründungshilfe für Junglandwirte, Holztabellen Aussaat-Tagen und vielen mehr.
Ein wertvoller Begleiter durch das landwirtschaftliche Jahr!

Für Eidenberger Gemeindebewohner ist der Kalender kostenlos bei Michael Thomasberger  0664 / 401 0 312 oder unter thomasberger@eidenberg.at erhältlich (solange Vorrat reicht).

Familienkalender 2018Familienkalender 2018 „Gemeinsam Zeit planen macht richtig Spaß“ ist das Motto des kostenlosen Familienkalenders.

Die Besonderheit des  Kalenders ist, dass er in spielerischer und kindgerechter Form gestaltet ist  und über jeweils eine eigene Terminspalte für eine 4-köpfige Familie verfügt.

Für Eidenberger Familien ist der  familienfreundliche Kalender unter der Nummer 06640 / 4010312 kostenlos erhältlich (solange Vorrat reicht).

Steininger 20171201Unser langjähriges Mitglied Johann Steininger, wohnhaft in der Obergeng feierte kürzlich seinem 85. Geburtstag.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen alles Gute, vor allem viel Gesundheit!

Wintercheck 02Die SPÖ Eidenberg veranstaltete heuer bereits zum 5. Mal in Eidenberg am Parkplatz Wollendorfer für alle Autofahrer einen Wintercheck, der vom ARBÖ kostenlos durchgeführt wurde.
Beim Wintercheck wurden die Fahrzeuge bestens auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Batterie, Kühler- und Scheibenfrostschutz, Fahrzeugbeleuchtung sowie Wischerblätter und vieles mehr wurden überprüft.

Bereits ab den Morgenstunden herrschte großer Andrang beim mobilen Prüfzentrum des ARBÖs. Bis 13:30 Uhr wurden im 15-Minuten-Takt die Fahrzeuge auf ihre Wintertauglichkeit überprüft.
Und wie wichtig und sinnvoll so ein Wintercheck ist, zeigte das Ergebnis. Neben fehlendem Kühler- und Scheibenfrostschutz und falsche Einstellungen der Scheinwerfer (wurden vor Ort kostenlos eingestellt) war auch heuer wieder in einigen Fällen die Bereifung nicht ausreichend.

Wintercheck 01   Wintercheck 00 Wintercheck 07 

ARBOE WintercheckDer beste und bequemste Weg ihr Fahrzeug auf „Herrn Frost“ und „Frau Kälte“ vorzubereiten, ist der ARBÖ Winter-Fit-Check am Samstag, 4. November 2017 von 8:00 bis 13:00 Uhr, am Parkplatz Wollendorfer (neben DLZ) in Eidenberg.
Eine ARBÖ-Mitgliedschaft ist bei diesem GRATIS Wintercheck NICHT erforderlich  -
jeder ist Willkommen!

Alle Eidenberger, Gramastettner und Lichtenberger Autofahrer sind herzlichst eingeladen, an ihrem Fahrzeug diesen kostenlosen Wintercheck, durchführen zu lassen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine rechtzeitige Anmeldung bei Michael Thomasberger unter 0664 / 4010312 anzuraten.

Beim GRATIS ARBÖ-Wintercheck wird unter anderem überprüft:
•    Batterie: Ladezustand, Belastung, Lichtmaschine
•    Fahrzeugbeleuchtung: Funktion und Einstellung
•    Scheibenwaschanlage: Frostschutz, Zustand und Wischerblätter
•    Kühlerfrostschutz: Zustand der Anlage und des Frostschutzes
•    Motoröl: Ölstand

Kleine Fehler werden soweit möglich auf Wunsch von den ARBÖ-Techniker zum Selbstkostenpreis behoben.

Gemeindeamt schmalErgebnis der Nationalratswahl 2017 der Gemeinde Eidenberg ohne Briefwahl-Wähler.

In der Gemeinde Eidenberg konnten wir gegenüber der Nationalratswahl 2013 ein Plus von 5% verzeichnen!
Ein Danke an unsere Wähler!

Wahlberechtigte

Abgegebene
(inkl. Wahlkarten)

Gültige

Ungültige

 1.682 1.254  1.231 23


 SPÖ  ÖVP FPÖ GRÜNE NEOS PILZ GILT KPÖ FLÖ SLP WEIßE
 241 586  231  40  65  41  16  7  0  0  4
           

GemeindwappenDie nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 19:30 Uhr, am Gemeindeamt Eidenberg statt.

Donautreff OttensheimDer Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Dienstag, 17. Oktober 2017 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding und in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Wahlurne 00Am Sonntag, 15. Oktober 2017, findet die Nationalratswahl statt.
In der Gemeinde Eidenberg haben die Wahllokale folgende Öffnungszeiten:

• Wahlsprengel 1:
Gemeindeamt Eidenberg, Stiftsstraße 2, in der Zeit von 07:30 bis 14:00 Uhr. Barrierefrei / Wahlkarten-Wahllokal
Wahlsprengel 2:
Jugendheim Untergeng, Untergeng 4, in der Zeit von 07:30 bis 13:00 Uhr. Barrierefrei / Wahlkarten-Wahllokal

Am Wahltag bitte den personalisierten Abschnitt (Amtliche Wahlinformation) und gemäß § 67 der Nationalratswahlordnung einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Studierendenausweis)  in das Wahllokal mitnehmen!
Link zu allen Wahllokalen und deren Öffnungszeiten, in den oberösterreichischen Statutarstädten und Bezirken.
Keine Gewähr für den Inhalt

Schulkinder 20170917Mit Plakaten „ACHTUNG SCHULKINDER UNTERWEGS“ weisen wir  in Eidenberg vor der Volksschule darauf hin und ersuchen die AutofahrerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht.

Denn vorausschauende - und rücksichtsvolle Verkehrsteilnehmer schützen nicht nur unerfahrene Taferlklassler, sondern letztlich auch sich selbst!

GemeindwappenDie Tätigkeit umfasst das Ablesen von Wasseruhren (ca. 50 Objekte) im Zeitraum vom 18. September bis 02. Oktober 2017. Freie Zeiteinteilung (auch Abends und am Wochenende) 

Unsere Vorstellungen von den Bewerber(inne)n:

  • Ideal geeignet für Studenten/innen oder für Jugendliche, die auf einen Ausbildungsplatz warten
  • Vertrag nach dem ABGB – Pauschalentschädigung für 2 Wochen: € 400,00 netto inklusive Kilometergeld, kein zusätzlicher Zuschlag auf Abend- und Wochenendstunden
  • Mobilität (Auto, Moped, Fahrrad)
  • freundliches Auftreten

Wenn du Interesse hast an dieser Aufgabenstellung und gerne für unsere und in unserer Gemeinde arbeiten möchtest, freuen wir uns auf deine Bewerbung bis spätestens 11. September 2017.

Nähere Auskünfte erteilt gerne Herr AL Manfred Reiter. Tel.: 07239/5055 DW 11

Gemeindegebaeude 20170816Im alten Musikheim, Kirchenweg 10 ist eine Wohnung mit ca. 55 m² frei geworden und kann ab September 2017 neu vermietet werden.
Interessenten mögen sich bis 31. August 2017 am Gemeindeamt Eidenberg bewerben.
Auskünfte erhalten Sie am Gemeindeamt unter der Telefonnummer 07239 / 5055.

Eidenberg Wahlservice Nationalratswahl 2017Wahlservice zur Nationalratswahl 2017
Ende September bekommt jeder Wähler eine „Amtliche Wahlinformation - Nationalratswahl 2017“ zugestellt.
In den nachstehend angeführten Wahllokalen können Sie am Sonntag, 15. Oktober 2017 in der Gemeinde Eidenberg wählen.

201707 2575Sehr gut besucht war am Freitag wieder der monatliche "Bunte Stammtisch der Freunde der Sozialdemokratie". Beim Pizzaessen im Gasthaus Wasserwirt verbrachten wir informative, aber auch lustige Stunden.
Als Gäste in unserer Runde durften wir die Bezirkskandidaten der Nationalratswahl, die stellvertetende Ortsparteivorsitzende Daniela Bredlinger aus Walding und Stadtrat Nokolaus Höfler aus Steyregg, begrüßen. Ebenso zu Gast war der stellvertretende Bezirksvorsitzende Gerhard Hintringer, der die besten Grüße von Bundesminister Alois Stöger - dem Spitzenkandidaten Oberösterreichs für die Nationalratswahl - überbrachte.

201707 2571  201707 2569  201707 2582 


Zur Zeit laufen die Asphaltierungsarbeiten auf der Gengstraße Untergeng von km 4,00 bis km 4,60 (ehemaliges Kaufhaus Fischer bis nach Eckert-Kurve). In einigen Stunden wird die Straße für den Verkehr wieder freigegeben.

201707 2552  201707 2556  201707 2564

20170724Gemeinden als Arbeitgeber: Mit der Aktion 20.000 der Bundesregierung erhalten über 50jährige langzeitarbeitslose Menschen neue Chancen auf einen Arbeitsplatz. In Oberösterreich machen u.a. die Gemeinden Altmünster und Feldkirchen an der Donau als Arbeitgeber mit und stellen zusätzliches Personal an, berichtet LRin Gerstorfer.


Gehsteig Hofau 20170721Erster Bürgerantrag, jetzt kommt Bewegung ins Spiel:
Am 21. Juli fand vormittags ein Lokalaugenschein auf der Eidenberg Landesstraße L1505 statt. Mit dabei Bürgermeister Hinterhölzl, Vizebürgermeister Danner, Straßenmeister Pichler und Grundeigentümer. Auslöser der erste Eidenberger Bürgerantrag, in dem ein Geh- und Radweg zwischen dem Ort Eidenberg und dem Siedlungsgebiet Hofau gefordert wird.

20170707 DSCN2311EU-Abgeordneter Joe Weidenholzer und Österreichs beliebtester Physiker Werner Gruber diskutierten am Freitag, dem 7. Juli 2017 über die Physik der Sozialdemokratie.
Das sehr lustige und humorige Sommergespräch fand in Ebensee statt.


20170707 DSCN2301 20170707 DSCN2297  20170707 DSCN2351 

20170706 2187"BürgerInnenantrag "Was ist das?
Die SPÖ-Ortsorganisation setzt sich dafür ein, dass BürgerInnen ein Anliegen in Form einer Unterschriftenliste im Gemeinderat einbringen können. Sie propagiert die Möglichkeit des BürgerInnenantrages, unterstützt InitiatorInnen und bringt den Antrag schlussendlich im Gemeinderat ein.

SHV Logo Plangemäße Inbetriebnahme des neues Bezirksseniorenhauses Hellmonsödt, Heimplatzreservierungen ab sofort möglich.
Trotz frostigen Winters nimmt das neue Bezirksseniorenhaus Hellmonsödt immer konkretere Formen an.

LogoSPOE Eidenberg WappenDie von der SPÖ beantragten Förderrichtlinien wurden erweitert und werden in der nächsten Gemeinderatssitzung beschlossen.

Gemeindeamt schmalMit der Festschreibung von Förderrichtlinien soll einerseits der Bauwerber Klarheit über eine diesbezügliche Förderung in Höhe von 10 % der anerkannten Errichtungskosten haben, anderseits soll eine umweltfreundliche Abwasserentsorgung damit gefördert werden.

Gehsteigbau Untergeng 201706Mit der Errichtung des Gehsteiges in Untergeng zwischen dem ehemaligen Kaufhaus Pargfrieder und der Eckertkurve wurde begonnen. Der dafür erforderliche Finanzierungsplan wurde von den drei Fraktionen im Gemeinderat einstimmig beschlossen.
Die Gesamtbaukosten für das Gehsteig-Teilstück sind mit 174.000 Euro inklusiver Grundablösen veranschlagt. Der Gemeindeanteil der Kosten beträgt 50%, die vom Land in Form einer Bedarfszuweisung übernommen werden.

Bunte Bus 00Der Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Mittwoch, 7. Juni 2017 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding oder in das DonauTreff Ottensheim statt.


Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Karina LydiaUnter dem Motto „Würdige Arbeit“ fand am 19. Mai im Schul- und Kulturzentrum in Feldkirchen die Bezirkskonferenz der SPÖ Urfahr-Umgebung statt. Bezirksparteivorsitzender Sozialminister Alois Stöger konnte dabei auch die SPÖ-Landesparteivorsitzende Landesrätin Birgit Gerstorfer begrüßen, die in ihren Ausführungen natürlich im Speziellen auf das Thema Arbeit einging.

Ostern 2017Bereits eine lieb gewordene Tradition ist das Ostereierverteilen der SPÖ in Eidenberg.

Auch heuer verteilten wir wieder am Karsamstag am Ortsplatz Eidenberg und Ostersonntag in Untergeng die traditionellen "Roten Ostereier".

Ostern 2017 00Mit dieser Aktion wünschten wir den Gemeindebewohner/-innen schöne und erholsame Osterfeiertage.


LogoSPOE Eidenberg WappenIn der Gemeinderatssitzung vom 23. März 2017 stellten wir den Antrag "Förderrichtlinien für Kleinkläranlagen" zu beschließen.

Gemeindeamt schmalAus gegebenem Anlass (TOP 9 der Tagesordnung) und weiteren ähnlich gelagerten Projekten die derzeit laufen, bringt die SPÖ-Fraktion einen Antrag auf Beschlussfassung für allgemein gültige Förderrichtlinien für Kleinkläranlagen ein.


Mit der Festschreibung von Förderrichtlinien soll einerseits der Bauwerber Klarheit über eine diesbezügliche Förderung in Höhe von 10 % der anerkannten Errichtungskosten haben, anderseits soll die umweltfreundliche Abwasserentsorgung damit gefördert werden.

BlutspendenDer Blutspendedienst vom Roten Kreuz für OÖ lädt Sie herzlich zur Blutspendeaktion in der Gemeinde Eidenberg ein.

Termin: Dienstag, 11. April 2017 von 15:30 bis 20:30 Uhr am Gemeindeamt. Information zur Blutspende

Zeckenschutzimpfung 2017Im Frühjahr 2017 wird vom Sanitätsdienst der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung wieder eine Zeckenschutzimpfung angeboten.

Impftermin für die Gemeinde Eidenberg:
Dienstag, 4. April 2017 von 13:30 bis 16:30 Uhr in Gramaphon, Gemeinde Gramastetten.

GemeindwappenDie Gemeinde Eidenberg startet auch im Jahr 2017 wieder eine Initiative zur Beschäftigung von Jugendlichen.
Wir bieten daher Jugendlichen (bzw. jungen Erwachsenen) die Chance für einen Ferialjob.

Gemeindeamt schmalDie nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Donnerstag, 23. März 2017 um 19:30 Uhr, am Gemeindeamt Eidenberg statt. pdfEinladung Gemeinderatssitzung .pdf

Tagesodnung:

20170308- MG 1856Mit dem Verteilen von roten Nelken bereiteten wir am Internationalen Weltfrauentag im Gemeindegebiet Eidenberg viel Freude.
Mit der Kampagne "Gemeinsam Partei ergreifen" wiesen wir auf Gleichstellung der Frauen in der Gesellschaft hin.

„Nach wie vor verdienen Frauen in Oberösterreich im Jahr um 12.845 Euro weniger als Männer. Das ist ungerecht. Worauf warten?  Lohngerechtigkeit zwischen Frau und Mann ist überfällig, Gehaltsunterschiede sind durch mehr Transparenz zu verkleinern.“

sabine oberhauserWir trauern um eine großartige Politikerin und starke Frau, deren Kampf gegen eine schwere Krankheit am Donnerstag ein trauriges Ende genommen hat.

Im Namen der SPÖ Eidenberg möchten wir vor allem Sabines Familie unsere aufrichtige Anteilnahme ausdrücken.

Marie 2017Das wertvolle Nachschlagwerk der SPÖ-Frauen wurde heute Nachmittag bei einem gemütlichen Beisammensein mit Freunden bei Kaffee und Wein vorgestellt.

Das Nachschlagewerk „Marie 2017“ gibt im ersten Teil der Broschüre zahlreiche Rechtsauskünfte – interessant auch für Männer(!) – von „A“ wie „Abfertigung Neu“ über „E“ wie „Elternkarenz und Elternteilzeit“, „K“ wie „Kredithaftung“, „N“ wie „Notstandshilfe bis hin zu „W“ wie „Wohnbeihilfe“.

Im zweiten Teil finden sich bezirksweise geordnet die Unterstützungsangebote der vielen Beratungseinrichtungen in Oberösterreich.

Interessierte Eidenberger/-innen können den Rechtsratgeber „Marie 2017“ gerne kostenlos unter eidenberg@spoe.at oder 0664 / 4010312 anfordern.

Bunte Bus 00Der Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Dienstag, 21. Februar 2017 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding oder in das DonauTreff Ottensheim statt.

Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Neue Heimat 201702Im Wohnhaus der Neuen Heimat, Eidenbergstraße 4, wird eine  Mietwohnung im 1. Obergeschoss frei.
Voraussichtlicher Vertragsbeginn: 1. Mai 2017
Zimmeranzahl: 2 Zimmer
Gesamtnutzfläche: 40,82 m²

Hier einige Impressionen von unseren Aktivitäten und Veranstaltungen, die wir 2016 für die Gemeindebewohner organisierten!

Kostenloser Familienkalender 2017   Rechtsvorträge  Kostenloser Wintercheck   Workshop "Sturzprävention"  Nelken verteilen  Einkaufsfahrten "Der Bunte Bus"

Familienkalender 2017  Vortrag Grenzen 0772 Sturzpraevention 2016  Ostereier 2016 Wintercheck2016 0572

infoIm Dezember 2016 wurden in der öffentlichen Gemeinderatssitzung die Hebe- und Gebührensätze für das Finanzjahr 2017 beschlossen.

Bei der Kanal- und Wasseranschlussgebühr mußte  Aufgrund von Landesvorgaben*) eine Anpassung vorgenommen werden.

Bei der Kanalanschlussgebühr wurde eine Erhöhung von 21,50 Euro auf 21,60 Euro pro Verr. m² exkl. MwSt und die Mindestgebühr von 3.225,00 Euro auf  3.240,00 Euro exkl. MwSt. vorgenommen.

Neujahrsempfang 2017 3802Am Donnerstag den 5. Jänner fand der bereits zur Tradition gewordene Neujahrsempfang der Gemeinde Eidenberg im Dienstleistungszentrum statt.
Empfangen wurden die Gäste von der Raiffeisen-Bankstelle Eidenberg im Foyer mit einem Gläschen Sekt. Anschließend folgte der Festakt, der im Sitzungssaal der Gemeinde abgehalten wurde.

Heizkostenzuschuss 2016 2017Heizkostenzuschuss des Landes OÖ - Aktion 2016/2017
Die OÖ. Landesregierung hat auch für den Winter 2016/2017 die Gewährung eines Heizkostenzuschuss beschlossen. Die Antragsstellung hat im der Zeit vom 9. Jänner 2017 bis 14. April 2017 zu erfolgen.

Gegen TTIPVerlautbarung über das Eintragungsverfahren, von Montag 23. Jänner 2017 bis Montag, 30. Jänner 2017
Aufgrund der am 12. September 2016 auf der Amtstafel des Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet veröffentlichten Entscheidung des Bundesministeriums für Inneres, mit der dem Antrag auf Einleitung des Verfahrens für ein Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung „Gegen TTIP / CETA“ stattgegeben wurde, wird verlautbart:

Gerstorfer Auf Antrag von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: Heizkostenzuschuss 2016/2017 beschlossen
In der heutigen Sitzung der Landesregierung wurde auf Antrag von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer ein Heizkostenzuschuss für finanziell schlechter gestellte Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher beschlossen. In Summe wurden dafür 3,382 Millionen Euro im Budget vorgesehen. Im vergangenen Jahr wurden 21.400 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher durch den Heizkostenzuschuss unterstützt.

Landesumlage EinsatzWir können mit diesem Kompromiss gut leben, der große Einsatz der SPÖ im Landtag für die Gemeinden hat sich gelohnt“, sagt Manfred Kalchmair, Vorsitzender des sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbandes (GVV) und Bürgermeister von Sierning. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer hatte ja am Mittwoch gedroht, die Landesumlage massiv zu erhöhen, von 6,9 auf 7,66 Prozent. Dazu sei es nun dank der beharrlichen Intervention der SPÖ nicht gekommen.

Landesbudget 2017: SPÖ-Klubvorsitzender Makor gibt Landeshauptmann Hausaufgaben mit
Die SPÖ lehnt als einzige Fraktion die Erhöhung der Landesumlage für Gemeinden ab.

Gleich zu Beginn des Budgetlandtags haben VP/FP und Grün gegen die Stimmen der SPÖ die Landesumlage für Kommunen von 6,9% auf 6,96% erhöht. "Ein falsches Zeichen, weil Pühringer mit dem Budget 2017 bereits eine immense Belastungslawine auf die Gemeinden losgetreten hat.

Gemeindeamt schmalErgebnis der Wiederholung des 2. Wahlganges zur Bundespräsidentenwahl 2016 der Gemeinde Eidenberg ohne Briefwahl-Wähler
Ing. Norbert Hofer: 397 Stimmen
Dr. Alexander Van der Bellen: 704 Stimme

Wahlberechtigte      
1673
Abgegebene    
1.159
Ungültige    
58
Gültige
1.101

Link zur Hochrechnung: Bundespräsidentenwahl 2016

Vortrag Grenzen 0781Der zweite Teil der Rechts-Vortragsreihe, den die SPÖ Eidenberg organisierte, fand am Donnerstag, 1. Dezember, im DLZ statt. Der Vortrag befasste sich mit dem Thema: „Wann ist eine Grenze MEINE Grenze - Tipps und Empfehlungen zur sicheren Grundgrenze“.
Zivilgeometer DI Herwig Lanzendörfer erklärte den Besuchern unter anderem die Funktionsweise von Grundbuch, Kataster, und vielen Fachbegriffen mehr.

Vortrag Grenzen 0756Ein weiteres Thema waren auch die Tücken der Onlinedienste. Weiteres verwies der Geometer auch auf die Sicherheit und Ersparnisse durch eine Vermessung bei einem Bauvorhaben. Anhand von einigen Fallbeispielen wurde den rund 60 Interessierten  dies auch praxisorientiert gezeigt.

Im Anschluss an den Vortrag stand der Zivilgeometer den Besuchern noch lange für persönliche Fragen zur Verfügung.

Vortrag Grenzen 0772 Vortrag Grenzen 0752  Vortrag Grenzen 0778 

Bunte Bus 00Der Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Mittwoch, 14. Dezember 2016 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding oder in das DonauTreff Ottensheim statt.


Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Carsharing 20161128Noch unschlüssig? Haben Sie Interesse an dem E-Car Sharing in unserer Gemeinde und möchten vor einer endgültigen Entscheidung einmal mit unserem Renault ZOE eine Runde drehen?
Ab sofort können Sie einmalig eine Stunde lang das E-Car kostenlos Probe fahren. Eine
Testkarte für die Probefahrt und weitere Details erfahren Sie auf der Gemeinde.

Rechtsvortrag teil2 „Wann ist eine Grenze MEINE Grenze - Tipps und Empfehlungen zur sicheren Grundgrenze“
Termin: Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:30 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde.
Eintritt frei

Geometer DI Lanzendörfer spricht über die Vorteile und den Nutzen der Grenzvermessung und Grenzbeurkundung durch einen Zivilgeometer. Zeigt die Tücken der Kataster-Onlinedienste auf und erläutert die richtige Interpretation und den Umgang mit Daten aus dem Internet.
Themen wie Grundstücksteilung, Grenzfeststellung, Grenzwiederherstellung, Ersitzung und der Begriff des letzten ruhenden Besitzstandes werden ausführlich erörtert.

Im Anschluss an den Vortrag steht  DI Lanzendörfer für persönliche Fragen zur Verfügung.

Rechtsvortrag 0671Zu einem Informationsvortrag „VER-ERBEN, VER-SCHENKEN, VER-KAUFEN“ lud letzten Donnerstag die SPÖ Eidenberg in den Sitzungssaal der Gemeinde ein.

Notar Dr. Gernot Fellner, Öffentlicher Notar in Linz, informierte vor vollem Haus ausführlich über die verschiedenen Arten der Vermögensübertragung. „Grundsätzlich muss man zwischen Vererben im Todesfall und Schenken zu Lebzeiten unterscheiden“, betonte der Notar, der auch auf gesetzliche und testamentarische Erbfolge einging.

Familienkalender 2017Die Besonderheit des Kalenders ist, dass er in spielerischer und kindgerechter Form gestaltet ist und über Terminspalten für alle Mitglieder einer 4-köpfigen Familie verfügt. Denn alle Eltern mit Kind wissen: Ein funktionierendes Familienleben erfordert gutes Termin-Management. Wenn alles ausreichend geplant ist, lädt der Kalender auch zu gemeinsamen Aktivitäten ein.
Mit familiengerechten Kochrezepten und saisonalen Basteltipps kann ohne großen Aufwand gemeinsam Familienzeit erlebt werden. Aufgelockert wird der Kalender noch durch Scherzfragen, Buchtipps, wissenswerte Infos und Illustrationen der Künstlerin SEABEE.

Für Eidenberger Familien ist der kostenlose Kalender bei Lydia Schmidinger 0664 / 1523523 erhältlich. (Kalender ist erhältlich solange Vorrat reicht)

Rechtsvortrag teil1„Vermögensübertragung - Gesetzesänderungen 2017 und zahlreiche Rechtsbegriffe einfach erklärt“
Termin: 17. November 2016, 19:30 Uhr im DLZ Eidenberg

Inhalt: VER-EBEN, VER-SCHENKEN, VER-KAUFEN

Der Rechtsvortrag behandelt das komplexe Thema der Vermögensübertragung, geht auf die Gesetzesänderungen 2017 des Erbrechts ein und erklärt zahlreiche Rechtsbegriffe verständlich:
• Gesetzliche Erfolge – Pfl ichtteilsrecht – Testament und die erforderlichen Formvorschriften – ...
• Sachwalterschaft – Vorsorgevollmacht – Vertretungsbefugnis – Patientenverfügung – ...
• Und zum Nachlesen erhält jeder Besucher die Informationsbroschüre der Notariatskammer für Oberösterreich „100 Rechts-Begriffe verständlich erklärt“

Referent: Dr. Gernot Fellner, Öffentlicher Notar
Notariat Rainerstraße, Linz
Eintritt: frei

Gemeindeamt schmalDie Gemeinde Eidenberg sucht eine/n Mitarbeiter/in für den Verwaltungsdienst mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden (Vollbeschäftigung).

Als Mitarbeiter/in im Bürgerservice sind Sie erste Anlaufstelle für die Anliegen der Bürger/innen. In diesen Aufgabenbereich fallen u.a. das Melde-, Personenstands- und Staatsbürgerschaftswesen sowie Öffentlichkeitsarbeit. Nach einer Einarbeitungsphase möchten wir Ihnen auch Agenden des Bauwesens übertragen. In diesem Job haben Sie bei entsprechender Qualifizierung und nach Ablegung der Dienstprüfungen gute Aufstiegschancen.


Bewerbung bis spätestens 9. Dezember 2016
(Formulare sind im Gemeindeamt erhältlich). Für nähere Auskünfte steht Amtsleiter Manfred Reiter (Tel. 07239/5055 DW 11; E-Mail: reiter@eidenberg.ooe.gv.at) gerne zur Verfügung.

pdfStellenausschreibung der Gemeinde Eidenberg.pdf

Wintercheck2016 0640Die SPÖ Eidenberg veranstaltete heuer bereits zum 4. Mal in Eidenberg am Parkplatz Wollendorfer für alle Autofahrer einen Wintercheck, der vom ARBÖ kostenlos durchgeführt wurde.

Beim Wintercheck wurden die Fahrzeuge bestens auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Batterie, Kühler- und Scheibenfrostschutz, Fahrzeugbeleuchtung sowie Wischerblätter und vieles mehr wurden überprüft.

Wintercheck2016 3490Bereits um 8:00 Uhr früh herrschte großer Andrang beim mobilen Prüfzentrum des ARBÖs. Bis 13:30 Uhr wurden im 15-Minuten-Takt die Fahrzeuge auf ihre Wintertauglichkeit überprüft.
Und wie wichtig und sinnvoll so ein Wintercheck ist, zeigte das Ergebnis. Neben fehlendem Motoröl und Kühlerfrostschutz war sogar auch heuer wieder in einigen Fällen die Bereifung nicht ausreichend.

Wintercheck2016 0551  Wintercheck2016 0560 Wintercheck2016 0564
     
Wintercheck2016 0572 Wintercheck2016 0600 Wintercheck2016 0518
     

Flurreinigung 2016Rund 70 Helferinnen und Helfer trafen sich heute zur Flurreinigung in unserer Gemeinde. Mit Elan wurde das Gemeindegebiet durchwandert und achtlos weggeworfener Müll gesammelt.
Das Ergebnis der Flurreinigung kann sich sehen lassen: Es wurden unter anderem Plastik- und Papierverpackungen, Dosen, Flaschen, Autoreifen, Felgen, Regenschirme und vieles mehr aufgesammelt.

Zum Abschluss wurden noch alle Teilnehmer zu Würstel und Getränk, gesponsert von der Gemeinde Eidenberg, in das Feuerwehrhaus eingeladen.

„Besonders freut es mich, dass bei der Aktion „Hui statt Pfui“ am Donnerstag der Kindergarten, am Freitag die Volksschule und heute trotz feuchtem Wetters so viele Vereine und Organisationen teilnahmen“, so Umweltausschussobmann Michael Thomasberger.

WinterfitcheckDer beste und bequemste Weg ihr Fahrzeug auf „Herrn Frost“ und „Frau Kälte“ vorzubereiten, ist der ARBÖ Winter-Fit-Check am Samstag, 5. November 2016, von 8:00 bis 13:00 Uhr, am Parkplatz Wollendorfer in Eidenberg.

Alle Eidenberger, Gramastettner und Lichtenberger Autofahrer sind herzlichst eingeladen, an ihrem Fahrzeug diesen kostenlosen Wintercheck, durchführen zu lassen.

Eine ARBÖ-Mitgliedschaft ist bei diesem GRATIS Wintercheck NICHT erforderlich  - jeder ist Willkommen!

Aus organisatorischen Gründen ist eine rechtzeitige Anmeldung bei Michael Thomasberger unter 0664 / 4010312 anzuraten.

ARBOE WintercheckBeim GRATIS Wintercheck wird überprüft:
•    Batterie: Ladezustand, Belastung, Lichtmaschine
•    Fahrzeugbeleuchtung: Funktion und Einstellung
•    Scheibenwaschanlage: Frostschutz, Zustand und Wischerblätter
•    Kühlerfrostschutz: Zustand der Anlage und des Frostschutzes
•    Motoröl: Ölstand

Kleine Fehler werden soweit möglich auf Wunsch der Autobesitzer von den ARBÖ-Technikern zum Selbstkostenpreis behoben.

DSC 0101Neuer Kindergarten mit Krabbelstube in Eidenberg-Untergeng offiziell eröffnet. (Zahlreiche weitere Fotos stehen unter dem Link eventfoto.at zur Ansicht und zum kostenlosen Download in Druckqualität bereit.)
Vergangenes Frühjahr stand an dieser Stelle noch die alte Volksschule Untergeng. Heute ein neuer, hochmoderner „Vorzeige“-Kindergarten mit Krabbelstube mit einem vom Gemeinderat beschlossenen Netto-Auftragsvolumen von knapp 1,8 Millionen Euro Gesamtkosten.

Bunte Bus 00Der Bunte Bus“ - wir bringen Mobilität
Die nächste Fahrt findet am Mittwoch, 19. Oktober 2016 ab 14:15 Uhr in das Einkaufszentrum Walding oder in das DonauTreff Ottensheim statt.


Anmeldung:
Lydia Schmidinger 0664 / 40 10 312

Gemeindeamt schmalDie nächste, öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 18. Oktober 2016 um 19:30 Uhr am Gemeindeamt Eidenberg statt.
pdfEinladung: Gemeinderatssitzung 18. Oktober 2016.pdf


Gerstorfer 20161001Landesrätin Birgit Gerstorfer "Hilfe zur Arbeit für anerkannte Flüchtlinge: Start des Pilotprojektes im Bezirk Perg"

Ob am Bauhof oder im Pflegeheim - für Asylberechtigte ergibt sich nun im Bezirk Perg die Möglichkeit, einer geregelten Arbeit nachzugehen: Die Arbeitsplätze werden von Gemeinden, den Alten- und Pflegeheimen oder den NGOs im Bezirk angeboten, die Beschäftigungsdauer ist auf maximal ein Jahr begrenzt, so LRin Gerstorfer.
pdfInformation: Pressekonfernz 27. 09.2016.pdf

E Car LichtenbergBereits das vierte E-Carsharing Auto der U.WE Mobil Flotte unterwegs
Gestern wurde in der Gemeinde Lichtenberg das neue E-Carsharing Auto, ein Reault ZOE, übergeben. Nach den Gemeinden Ottensheim, Gramastetten und Eidenberg konnte nun die U.WE Mobil Flotte um ein weiteres Fahrzeug in Lichtenberg erweitert werden.

Die Übergabe des neuen E-Autos erfolgte durch den Obmann Herwig Koller von Uwe Mobil.

E Car Lichtenberg 02 E Car Lichtenberg 04 E Car Lichtenberg 05
     
E Car Lichtenberg 06 E Car Lichtenberg 07 E Car Lichtenberg 08

Semesterticket eidenberg

Seit 1. September 2016 wird für studierende Eidenbergerinnen und Eidenberger eine Förderung  zum Semesterticket  gewährt.
Studierende an österreichischen Universitäten und Hochschulen erhalten von der Gemeinde Eidenberg für Tickets des öffentlichen Verkehrs, wenn der Hauptwohnsitz in Eidenberg gemeldet ist, eine Förderung von 100 Euro.

Einladung Sturzpraevention-1WORKSHOP STURZPRÄVENTION in Eidenberg ab Dienstag, 27. September 2016
pdfEinladung Sturzprävention.pdf

Trittsicher und mobil mit der OÖGKK - KOSTENLOS für Personen ab ca. 70 Jahren die in Oberösterreich versichert sind. An diesem Workshoph kann jeder teilnehmen der bei einer  Krankenkasse in OÖ versichert ist. (Ohne Anmeldung ist eine Kursteilnahme nicht möglich).

Jeder Dritte über 65 Jahre stürzt einmal pro Jahr – aus den unterschiedlichsten Gründen. Eine zielgerichtete Sturzprävention sorgt dafür, dass schwere Stürze verhindert werden können.
In der Kleingruppe von 8 - 10 Personen wird mit Gleichgesinnten unter sportwissenschaftlicher Anleitung gearbeitet.

Weitblick

Die SPÖ Eidenberg fordert unter Berücksichtigung des Masterplanes und der zu erwartenden Einwohnerentwicklung die Errichtung eines zukunftsweisenden modernen, pädagogisch zeitgemäßen Kindergartens in Eidenberg und durch Setzen von geeigneten Strukturmaßnahmen die Schulstandorte Untergeng und Eidenberg langfristig zu sichern.

Die Vision der SPÖ Eidenberg ist hier nachzulesen pdfBildung21_Vision.pdf

AKTUELLE GÄSTEBUCHEINTRAGUNGEN

 
 

thumb LogoSPOE OOE Schatten

Herausgeber:
Sozialdemokratische Partei
Zeitungskooperation
Eidenberg-Gramastetten-Lichtenberg

Lichtenberger Straße 50
4201 Lichtenberg
Kontakt:
Tel.:   +43 (0) 7239 / 5029-0
Mobil: +43 (0) 664 /  4010312
redaktion@spoe-eidenberg.info
 
Impressum
Rechtliche Hinweise