Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/763/site792/web/libraries/cms/application/cms.php on line 470 Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Mehr als 2.300 Anrufe bei zentraler 24-Stunden-Betreuungshotline“

20200510 Z6A0174Seit März betreut die Altenbetreuungsschule des Landes Oberösterreich die von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer initiierte Hotline für Fragen in Zusammenhang mit der 24-Stunden-Betreuung.
Mitarbeiter/innen koordinieren und klären Betreuungsalternativen, wenn es infolge von Corona-Schutzmaßnahmen zu Problemen oder Ausfällen bei der 24-Stunden-Betreuung kommt. 2.320 Anrufer/innen meldeten sich in den letzten sechs Wochen.
Rund 120 Personen benötigten bisher eine akute Betreuungslösung, welche rasch durch Mobile Dienste oder stationäre Pflegeplätze gefunden werde konnte.

Das Service wird sehr gut angenommen: Im Zeitraum von 26. März bis 5. Mai gingen 2.320 Anrufe bei der zentralen 24-Stunden-Betreuungshotline ein. Acht Mitarbeiter/innen und vier Auszubildende von der Altenbetreuungsschule sowie drei Studierende von der Fachhochschule Gesundheitsberufe in Linz  sind mit der Abwicklung der Telefonate beschäftigt. „Neben allgemeinen Fragen zur 24-Stunden-Betreuung geht es bei den Telefonaten um die konkrete Vermittlung von Ersatz-Pflegeangeboten und um Auskünfte zum „Bleib da! – Bonus“ für 24-Stunden-Betreuer/innen. Für jede Betroffene und jeden Betroffenen entsteht eine große Lücke, wenn die notwendige Betreuung ausfällt. Hier ist rasche Hilfe notwendig. Ich danke allen, die mit hohem Einsatz helfen, dass niemand ohne Versorgung dasteht“, sagt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Positiver Nebeneffekt ist, dass Auszubildenden die Möglichkeit geboten wird, durch Beratungs- und Koordinationstätigkeiten in der Hotline wertvolles Know-how und Praxis zu sammeln, denn aufgrund der Corona-Krise waren zahlreiche Pflege-Praktika entfallen.  „Die Abwicklung der Telefonservicestelle über die Altenbetreuungsschule war naheliegend. Neben unserem vielfältigen praxisnahen Know-how und der fachlichen Expertise in der Altenarbeit verfügen wir auch über ein gutes Netzwerk“, so Wilma Steinbacher, Direktorin der Altenbetreuungsschule des Landes OÖ.

Die 24-Stunden-Betreuungshotline ist unter der Telefonnummer 0732 / 7720 – 78333 erreichbar und täglich von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr besetzt. 

Altenbetreuungsschule des Landes

Als Kompetenzzentrum für Bildung, Beratung und Entwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich des Landes Oberösterreich ist die Altenbetreuungsschule des Landes auf gegenwärtige und künftige Anforderungen der Gesellschaft ausgerichtet. Mit einem vielfältigen Bildungsangebot werden Potentiale für die Zukunft geboten und für eine qualitätsvolle, evidenzbasierte sowie praxisnahe Aus-, Fort- u. Weiterbildung gesorgt. www.altenbetreuungsschule.at

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Altenbetreuungsschule des Landes

Mag.a Wilhelmine Steinbacher-Mittermeir

t +43 732 7720 34700

E-mail: wilma.steinbacher@ooe.gv.at

www.altenbetreuungsschule.at

AKTUELLE GÄSTEBUCHEINTRAGUNGEN

 
 

thumb LogoSPOE OOE Schatten

Herausgeber:
Sozialdemokratische Partei
Zeitungskooperation
Eidenberg-Gramastetten-Lichtenberg

Lichtenberger Straße 50
4201 Lichtenberg
Kontakt:
Tel.:   +43 (0) 7239 / 5029-0
Mobil: +43 (0) 664 /  4010312
redaktion@spoe-eidenberg.info
 
Impressum
Rechtliche Hinweise